Meine Ausbildung zum Kauf…Frau 7

Amateur

Meine Ausbildung zum Kauf…Frau 7hat ne weile gedauert Leute aber hier ist der nächste Teil viel Spaß Donnerstag Tag 11Ich wurde langsam vom Duft nach frischem Kaffee geweckt und befreite mich langsam aus Ninas Umklammerung, ich lies Nina noch schlafen und ging ersteinmal in die Küche. Dort fand ich Sabine die nur im Höschen und schürze das Frühstück vorbereitete, „Hi Sabine Guten Morgen was machst du aschon so munter auf den Beinen?“ „Moin Lisa“ sagte Sabine „ich konnte nicht mehr schlafen weil es überall gekribbelt hat als ich heute morgen aufgewacht bin und da dachte ich, ich mach frühstück ^^“ ich ging zu ihr und gab ihr einen schnellen Kuss „was hat den gekribbelt? geht’s dir gut?“ Ja Lisa alles ok nur hört das kribbeln zwischen meinen Beinen nicht mehr auf was mich die ganze zeit leicht erregt und ich glaube meine Klitoris ist größer geworden…“ sie schob die Schürze beiseite und zog ihr Höschen runter, ihr Klitorist war wirklich größer geworden und luugte unter dem Häutchen das sie normalerweise bedeckte ca 1 cm hervor. Als ich mit dem Finger darüberstrich keuchte sie auf und zuckte zurück, „oh gott! Ist das intensive Lisa“ sagte Sabine und ich sah wie ihre Knie zitterten. „Sabine ich denke das es von dem Mittel kommt das wir von dem Doc bekommen wenn du wider bei ihm bist must du es ihm unbedingt sagen“. Sabine stimmte mir zu und ich ging ins Bad um mich fertig für den Tag zu machen. Wie immer spülte ich mich erst und fing dabei an meinen Körper zu untersuchen, Meine Brüste waren noch Praller geworden und es reichte schon leichtes Drücken damit aus ihnen Milch floss, durch das „melken“ verringerte sich auch der Druck und es fühlte sich angenehm an. Ich stand bestimmt 5 Minuten vor dem Waschbecken und presste mir die Milch aus der Brust, zu Anfang kam noch mit jedem zukneifen ein kleiner strahl Milch der ins Becken traf aber mit der Zeit wurde es weniger, als kaum noch was kam und der Druck in der Brust gesunken war hörte ich auf und trocknete meine Brüste ab dann machte ich mich weiter an die Selbstuntersuchung. Mein Penis war nicht mehr kleiner geworden… immer noch Daumengroß hing er da, als ich zwischen meine Beine griff und meine Pseudovagina abtastete war diese gar nicht mehr so Pseudo wie noch gestern. Sie war unglaublich empfindlich und als ich meinen Finger einführte konnte ich ihn komplett in mich stecken, als ich mich so ein wenig fingerte was sich super anfüllte bemerkte ich wie es dort langsam feucht wurde. Als ich meinen Finger heraus zock war dieser klebrig feucht. Aber da ich nicht genau hinschauen konnte rief ich aus dem Bad nach Sabine. diese kam und fragte was los sei und ich sagte ihr „kannst du dir mal kurz was anschauen? Ich glaub damit kennst du dich besser aus als ich“ damit beugte ich mich breitbeinig vor und präsentierte Sabine alles. Diese meinte „was ist das den Lisa? Das sieht wie eine Vagina auf aber du bist doch eigentlich ein Junge… denkst du das ist das Präparat?“ als ich Ja sagte meinte Sie „krass lass mich mal sehen“ und schon fühlte ich Sabines Finger wie sie meine Schamlippen spreizten und langsam in mich eindrangen was mir einen Stöhnen entlockte. „du wirst ja richtig feucht Lisa wie eine echte Frau.“ Sie hatte 2 Finger in mich eingeführt und fingerte mich bis ich in die Knie ging und ihr meinen Hintern entgegenstreckte „bitte mach weiter lass mich kommen“ bettelte ich und Sabine zog mir den Plug aus dem Arsch und steckte mir auch dort ihre Finger hinein, bald hatte ich ihre Faust im Arsch und als sie mich gleichzeitig in den Arsch und Vagina fickte kam ich. Mein Saft lief aus mir heraus und der Orgasmus fühlte sich noch intensiver an als die letzten Tage ich konnte nur daliegen und vor mich hinzucken. Sabine erhob sich wider und meinte „ich glaube das hier kein Unterschied mehr besteht zwischen meinem und deinem Orgasmus, bis auf den saft der aus deinem Penis läuft… wenn du wider kannst Schatz dann geh hoch und weck Nina auf ok? Das Frühstück ist gleich fertig“ Damit gab sie mir einen Klaps auf den Po und ging wieder nachdem sie sich die Hände gewaschen hatte in die Küche, ich musste mich erst mal kurz sammeln und dachte mir das es schlimmer sein könnte als das mir eine Vagina wuchs so hatte ich eine Stelle mehr mit der ich spielen konnte… immer alles positiv sehen dachte ich und machte mich im Bad fertig.Dann ging ich wieder hoch zu Nina in mein Zimmer und fand sie immer noch schlafend vor. Vorsichtig zog ich die Decke weg und betrachtete sie. Bis auf eine ganz kleine Beule in ihrem Slip war sie das perfekte illegal bahis Mädchen mit ihren Brüsten und den Brustwarzen die sich in der Kälte ohne die Decke aufrichteten und mir spitz entgegen standen. Nina sah aus wie ein Engel, aber auch Engel müssen aufwachen und zur Arbeit. Ich dachte mir das Dass die perfekte Gelegenheit ist um mal nachzusehen also spreizte ich langsam ihre Beine und zog ihr den Slip zur Seite.Der Anblick der sich mir bot unterschied sich nicht groß von dem den ich im Bad bei mir gesehen hatte. Auch bei Nina waren Schamlippen zu sehen und als ich anfing mit dem Finger darüber zu streichen wurde Nina unruhig und wie ich langsam feucht. Als mein Finger langsam in sie eindrang stöhnte Nina und wurde wach. „Hmmm was machst du da Lisa?“ fragte sie und stöhnte wieder auf „na ja ich wollte dich wecken und gleichzeitig was nachsehen^^“ „wach bin ich jetzt und was wolltest du nachsehen?“ fragte Sie mich und drückte sich mir entgegen. Mittlerweile fingerte ich sie schon mit 2 Fingern und konnte kein Ende ertasteten, Nina atmete heftiger und drängte sich mir immer mehr entgegen. Was meine „Untersuchung“ beendete war Ninas Orgasmus, sie bog das Kreuz durch und spritzte mir wie schon Sabine ins Gesicht. Viel davon landete in meinem Mund und ich versuchte viel zu schlucken denn es schmeckte einfach himmlisch süß. Nina war kurz danach völlig neben sich und reagierte erst nach mehrmaligem ansprechen auf mich. Ich gab ihr einen Kuss bei dem Sie ihren eigenen Saft kosten konnte und sagte „nicht wider einschlafen Mausi, geh ins Bad und zieh dich an wir warten in der Küche auf dich Frühstück ist fertig“. Ich selbst zog mir schnell was über (schwarzer Spitzenslip und passender BH dazu eine Strumpfhose auch in schwarz, darüber eine weiße Bluse und einen rot karierten Rock) dazu schlüpfte ich noch in Stiefeletten mit 5 cm Absatz. So konnte ich in die Arbeit also ging ich wider in die Küche und wir tranken Kaffee und warteten mit dem Essen bis Nina auftauchte. Diese tauchte bald auf und meinte „gestern war ich da unten noch nicht so empfindsam und soweit konnte ich nicht in mich eindringen, aber es fühlt sich super an^^“ ich stimmte ihr zu und sagte das es bei mir genauso war Sabine trieb uns zur Eile an weil wir schon Spät dran waren und meinte „los ihr zwei wir müssen langsam los ich kann euch wieder mitnehmen aber nach der Arbeit muss ich wieder in meine Bude sonst verweist die noch total^^“ ich meinte mit einem Blick auf Nina die mir zunickte und anscheinen das gleiche dachte „du Sabine sag mal … könntest du dir vorstellen hier zu uns zu ziehen? Wir schlafen ja sowieso in einem Bett und da ich theoretisch ein frei und wir würden dich gern in unserer Nähe haben…“ Sabine sah mich an und dann zu Nina die ihr sagte „ich glaube wir haben uns ein wenig in dich verguckt und die letzten Tage waren so schön bitte Bleib bei uns“ Sabine überlegte und sagte dann „warum eigentlich nicht, ich würde sowieso nur allein zuhause rumsitzen und es mir selbst machen… ok wenn ihr wollt zieh ich hier her aber ihr müsst mir dann heute nach der Arbeit helfen noch ein Paar Sachen zu holen.“ Wir stimmten zu, standen auf gingen auf zu Sabine und Küssten sie links und rechts auf Wangen. Damit war es beschlossen wir machten uns auf zur Arbeit.Auf der Arbeit beantragten wir Urlaub für morgen und dort erfuhr ich das Herr Milos heute nicht da war aber Doreen bewilligte uns den Urlaub und so konnten wir morgen Shoppen gehen^^. Der Tag verlief eigentlich recht gut bis kurz vor dem Mittag, wie aus heiterem Himmel setzten bei mir Magenschmerzen ein und wurden schnell schlimmer. Sabine bemerkte dass ich mich zusammenkrümmte und fragte was los sei „keine Ahnung“ meinte ich „ich hab Bauchweh…“ und zeigte auf meinen Unterbauch. Sabine runzelte die Stirn und meinte „das spricht dafür das du deine Tage bekommst so ist es jedenfalls bei mir immer aber kann das sein? Geh am besten zum Doc und lass dich anschauen er müsste noch nicht in der Pause sein“. Ich stimmte ihr zu und ging zu seiner Praxis im Nebengebäude, dort durfte ich auch gleich zu ihm ins Behandlungszimmer. „Hallo Lisa“ meinte der Doc „ wie kann ich dir helfen? Du siehst nicht gut aus meine Kleine…“ ich berichtete ihm was mir fehlte und er bat mich auf den Gynstuhl, ich zog mit die Strumpfhose und den Rock auf und setzte mich auf den Stuhl. Der Doc schob mein Oberteil nach oben und tastete meinen Bauch ab dann ging er in eine Ecke und schob einen großen Kasten mit Bildschirm zu mir und meinte „das ist ein Ultraschallgerät illegal bahis siteleri damit schauen wir mal in dich“. Damit nahm er eine Tube Gel und verteilte es auf meinem Bauch dann schaltete er das Gerät ein und fuhr mit dem Suchkopf über meinen Bauch. „sehr interessant“ meinte er und legte den Suchkopf zur Seite, „so Lisa leg mal deine Beine hoch ich muss etwas nachschauen“ als ich die Beine hochgelegt hatte und der Doc nun meine Vagina sehen konnte pfiff er leise und meinte „da hat sich ja einiges getan bei dir, das passt aber auch zu dem Bild das mir der Ultraschall gezeigt hat“. Er drehte den Monitor so dass ich auch sehen konnte und meinte „was du hier sehen kannst Lisa ist eine Gebärmutter, besser gesagt deine Gebärmutter und die Bauchschmerzen kommen davon das du deine Periode bekommst. Ich hätte nicht damit gerechnet dass das Präparat bei euch eine solche Wirkung zeigt aber wie es aussieht bist du nun generell fähig Kinder zu bekommen, also solltest du in Zukunft auspassen wann du ungeschützten Sex hast“. Das war ein Schock für mich und ich starrte ihn nur an. Soweit hatte ich noch gar nicht gedacht… aber es war nur logisch oder? Mein Busen produzierte Milch und ich hatte mich kontinuierlich hin zu einem Mädchen verändert. Aber Schwanger werden? Das hätte ich mir nie denken können…Der Doc hatte mich entlassen und ich durfte wieder zu meiner Arbeit gehen, wenn es noch schlimmer würde sollte ich nach Hause gehen und mich hinlegen. Als ich mich an meinen Schreibtisch gesetzt hatte und Sabine von meinen neuen Information erzählt hatte starrte diese mich nur mit offenem Mund an, „das ist das krasseste was ich je gehört habe Lisa, ach ja wenn du deine Periode bekommst brauchst du die hier“ Sabine gab mir aus ihrer Handtasche zwei OBs und als ich sie nur verständnislos ansah meinte sie „Oh, du hast natürlich keine Ahnung wie man die benutzt oder?“ ich schüttelte den Kopf und Sabine nahm meine Hand und ging mit mir in Krankenzimmer. Dort angekommen sagte sie „also pass auf du musst denn Tampon so einführen das du ihn gar nicht bemerkst ok?“ als ich immer noch leicht blöd aus der Wäsche schaute meinte sie „ok ich zeige es dir mal bei mir und du machst er nach“ damit zog sie sich die Hose aus und auch ihren Slip, sie wartete bis ich es ihr gleichgetan hatte und zeigte mir dann wie ich mir den OB richtig einsetzte. Ich fand das Bändchen das zwischen meinen Beinen baumelte komisch aber wenn es sein musste … Sabine meinte „ok ich bin erst in zwei Wochen soweit also kann ich ihn wider rausziehen“ sie entfernte den Tampon wieder und fuhr sich noch etwas mit den Fingern zwischen den Schamlippen herum. „Hmm wenn ich nicht meine Tage habe wird ich immer gleich geil wenn ich mir etwas in die Muschi schiebe“ dass sah ich auch denn Sabine war schon feucht geworden. Ich ging zu ihr und lies mich vor ihr auf die Knie fallen „lass mich danke sagen das du mir das mit dem OB gezeigt hast Sabine“ sagte ich und führte zwei Finger in ihre nasse Muschi ein, als ich sie so fingerte und Sabine sich mit gespreizten Beinen vor mir auf den Boden setzte konnte ich mir ihren Intimbereich genauer ansehen. Das Präparat hatte bei ihr auch schon Wirkung gezeigt und ihre Klitoris war gewachsen und ähnelte jetzt sehr meinem Penis, sie war vielleicht sogar etwas größer als mein Penis… Sabine stöhnte schon sehr und verlangte immer mehr, so wurden aus meinen zwei Fingern schnell Vier und als ich immer noch nicht genug hatte steckte bald schon meine ganze Hand in ihrer Muschi. Als ich dann noch ihren Plug aus ihrem Arsch zog und dort erst Finger und kurz darauf Meine andere Hand einführte kam sie heftig und warf sich in wilden Zuckungen hin und her wobei ich nicht aufhörte sie zu Fisten bis sie ein zweites und schließlich ein drittes mal kam. Völlig erschöpft blieb sie liegen und ich zog meine Hände aus ihr heraus. Das war ein geiler Anblick wie Sabine so schwer atmend da lag und ihre beiden Löcher so offen klafften. Wenn ich nicht gerade Bauchweh gehabt hätte, würde ich meinen teil Lust direkt von Sabine zurückfordern aber ich war mir sicher das ich wenn es wieder besser würde auf meine Kosten kommen würde^^. Als Sabine sich schließlich erholt hatte und wir beide uns wieder angezogen hatten gingen wir zurück an die Arbeit, und wirklich ich bemerkte nicht einmal mehr das der Tampon in mir steckte … Sachen gibt’s… Der restliche Arbeitstag verlief ohne weitere Vorfälle und wir trafen uns am Nachmittag mit Nina unten am Ausgang. Auf dem Weg zu Sabines Wohnung bemerkte ich Ninas canlı bahis siteleri etwas zusammengekrümmte Haltung und auf meine Frage ob sie Bauchweh hätte bestätigte sie es und zeigte auf die gleiche stelle die mir Beschwerden verursachte. Ich klärte sie über das was der Doc zu mir gesagt hatte auf was bei Nina ein Lächeln auslöste, auf meinen fragenden Blick meinte sie „ich hab mir in letzter zeit schon öfters überlegt was noch so alles mit uns passiert und dachte dass schwanger werden und Kinder bekommen doch sicher auch möglich sein kann. Und was soll ich sagen ich wollte immer mal eine Familie gründen nur dachte ich nicht das ich mal das Kind zur Welt bringen würde^^“. Das brachte wiederum mich zum nachdenken, Nina hatte recht schwanger werden war der einzige weg wie wir beide nun noch einen Beitrag zu einer Familie beisteuern könnten. Ich war noch in Gedanken als wir bei Sabines Wohnung ankamen und Sabine mit Nina im Badezimmer verschwand um ihr zu zeigen wie die Tamponsache funktionierte. Derweilen sah ich mich ein wenig um, Sabines Wohnung war nicht besonders groß nur 2 Zimmer Wohnzimmer und Schlafzimmer mit einer sehr kleinen Küche und einer Abstellkammer. Als ich mir das Schlafzimmer ansah wurde mir auch klar warum Sabine uns so viele Klamotten geschenkt hatte, denn hier standen zwei große Schränke voll mit Kleidung sodass bei einem nicht einmal mehr die Türen zu gingen. Gerade als ich aus dem Schlafzimmer ging kamen Nina und Sabine aus dem Bad, beide wahren rot im Gesicht und Sabine hatte Schweiß auf der Stirn … die haben bestimmt mehr gemacht als nur Nina gezeigt wie man den OB benutzt ^^… „also gut ihr zwei ich brauch nicht viel aber z.B. meinen Kaffeevollautomaten würde ich gern zu euch mitnehmen und meine Gamingsachen wie die Playstation 4 mit Singstar und sowas wenn ihr mir helft haben wir alles schnell im Auto und können zu euch fahren um den Tag ausklingen zu lassen“ meinte Sabine gutgelaunt und so machten wir uns ans zusammenräumen.Als eine Stunde später alles was Sabine mit zu uns nehmen wollte im Auto war (den Rest brauchte sie momentan nicht und blieb erstmal in der Wohnung) fuhren wir zu uns und luden alles aus. Sabine erinnerte uns daran die Tampons regelmässig zu wechseln da diese nicht den ganzen Tag drinnen bleiben dürften, also gingen Nina und ich ins Bad während Sabine ihr Zeug im Haus verteilte und sich einrichtete. Im Bad zog ich mich aus und Nina tat es mir gleich, so standen wir uns mal wieder nackt gegenüber und als ich Nina so ansah musste ich zugeben das sie wirklich keinerlei Ähnlichkeit mehr mit dem Jungen hatte der mit mir vor knapp zwei wochen eingezogen war. Ninas Körper hatte die perfekte Sanduhrform mit schmaler Taille und breiter Hüfte ihre Brüste waren wie meine eigenen ein großes C Cap und ihre Brustwarzen waren perfekte braune Kreise. Auch im Gesicht war kein Junge mehr zu erahnen und ihr Penis konnte das Gesamtbild eines jungen geilen Mädchens nicht negativ beeinflussen, im Gegenteil ich fand ihn süß ^^. Nina sah mir in die Augen und in ihrem Kopf ging scheinbar das gleiche vor wie bei mir denn sie sagte „Lisa du bist wunderschön und es ist schwer zu glauben das wir beide mal Jungs waren oder?“ ich konnte ihr nur zustimmen und ging auf sie zu. Wir fingen an uns mit den Händen zu erforschen beschränkten uns aber auf unsere Oberkörper. Kurz darauf kneteten wir uns gegenseitig die Brüste und es störte und überhauptnicht das durch das kneten Milch austrat, nein es war sogar ein supergeiles Gefühl und immerwieder saugte ich an Ninas Nippeln und sie an meinen. Gerade al Nina an meiner Brust nuckelte und mir dabei sanft in den Nippel biss hatte ich einen Orgasmus und mein Saft tropfte auf den Boden. Nina hilt mich aufrecht bis meine Beine wieder mein Gewicht tragen konnten, kurz darauf war ich es die Nina stützen musste und so ging es eine Zeit lang bis wir beide voll mit unserer Milch und unserem Saft waren und nicht mehr konnten.Danach kuschelten wir zusammen unter der Dusche uns machten uns gegenseitig sauber wobei wir darauf achteten das es nich schon wieder ausartete^^. Als wir wieder trocken wahren und das Bad sauber gemacht hatten wechselten wir noch die Tampons (was ja eigentlich unseren Badaufenthalt nötig gemacht hatte ^^).In meinem Zimmer zogen wir uns da es schon spät war nur Nachthemden und Slips an und machten uns Bettfertig, Sabine hatte sich nur noch kurz blicken lassen und gesagt das sie völlig fertig von dem Tag sei und früh schlafen ging was wir auch machen sollten das es Morgen früh in Richtung Stadt ginge. Also war um 21 uhr der Tag für uns alle vorbei und ich lag in meinem Bett eng an Nina gekuschelt und dachte noch darüber nach wie es wäre schwanger zu sein und Mutter zu werden… so schlief ich mit einem Lächeln auf den Lippen ein.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

kurtköy escort didim escort escort ümraniye markantalya escort ataşehir escort kadıköy escort maltepe escort adapazarı escort adapazarı escort gaziantep rus escort izmir escort buca escort ensest hikayeler konyaaltı escort ankara escort gaziantep escort gaziantep escort bursa escort kocaeli escort bayan bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort brazzers porno bahis siteleri bahis siteleri bahis gvenilir bahis illegal bahis canli bahis adapazar escort webmaster forum