Patricks Vater Teil 6

Big Tits

Patricks Vater Teil 6Erika erwachte als erste am nächsten Morgen, alle 3 sind eng umschlungen in einem Bett eingeschlafen.Leise löste sich Erika aus der Umarmung, und beseitigte die Spuren von der letzten Nacht.Als sie den Boden sauber machen wollte stand Fritz vor ihr, sein nackter Schwanz hängt ihr vor dem Gesicht.Sie konnte nicht anderst und küsste diesen.Fritz lächelte und streichelte durch ihr Haar: „Du bist wirklich unersättlich, Erika! Ich glaube, ich sollte mit den Kindern darüber reden, dich zu vermieten! Du brauchst viel mehr als einen Schwanz!”Erika wusste im Moment nicht ganz genau was er damit meinte, aber das sollte sie bald zum spüren bekommen.Als Erika mit der Arbeit fertig war ging sie mal ins Bad um sich zu duschen.Fritz und seine Schwiegertochter Michelle richten in der Zeit das Frühstück. Michelle umarmte Erika als sie in die Küche kam und fragte,„Na Mama hast du gut geschlafen?“ und griff ihr dabei auf den Arsch und kniff ihre beiden Popaken.Ja danke kam als Antwort von Erika und fragte ihre Tochter dasselbe.Michelle antwortete leise, im Flüsterton: „Ja, Mami! Aber ich habe da ein Problem!”Sie zog ihre Mutter an der Hand ins Bad.„Was ist denn, Kindchen?”Unsicher blickte sie ihre Tochter an. Diese zog ihren Rock nach oben und zeigte ihrer Mama die nackte Fotze.Die natürlich nach dieser Nacht sehr mitgenommen aussieht und ziemlich rot wahr.„Ja dein Schwiegervater hat dich in der Nacht schon ordentlich rangenommen, werde dir nach dem Frühstück eine Salbe aus der Apotheke holen.Danke das ist lieb aber was machen wir jetzt meine Muschi ist so heiß und feucht bursa escort das ich schon fast ausrinne.Erika sah sie an und wusste nicht was ihre Tochter von ihr jetzt haben möchte.Komm schon Mama knie dich hin und kühle meine Spalte mit deiner Zunge das hatte dir ja in der letzten Nacht so gut gefallen.Ja Michelle das war ein Fehler von mir das ich das gemacht habe aber das ist nicht richtig und wir sollen das lieber lassen bevor es noch schlimmer wird.Erika hatte das ja echt so gemeint, aber Michelle war da anderer Meinung und Antwortete ihrer Mutter recht böse.Sag du spinnst wohl Mama, du weist noch immer nicht was deine und Martins Roller in dieser Familie ist, Du wirst jetzt sofort auf die Knie gehen und mir meine Muschi verwöhnen oder du wirst einen andere Seite von mir kennen lernen.Etwas verwirrt aber auch aus eigenen Willen machte Erika das was ihre Tochter von ihr verlangt hat. Und so leckte Erika ihre eigene Tochter bis es ihr kam.Na geht doch Mama bist besser als der Martin und jetzt komm und lass uns zu Ende Frühstücken, was ohne weitere Zwischenfälle verlief.Nach dem Frühstücken meinte Fritz zu der Erika du räumst den Tisch ab aber zieh davor deine Kleidung aus du weist ich will dich immer nackt um mich haben und nach dem deine Tochter jetzt weiß was wir hier treiben hat sie sicher auch nichts dagegen.Nein ganz sicher nicht kam es von der Michelle.Also ging Erika in unserem Schlafzimmer zog sich aus und ging dann wieder in die Küche um die Arbeit zu erledigen. Michelle und ihr Schwiegervater gingen in das Wohnzimmer.Als es an der Türe läutet und Fritz bursa escort bayan zur Erika rief mach die Türe bitte auf aber schnell wen es geht, etwas zögernd und ängstlich ging sie an die Türe, sie hatte noch immer ein ungutes Gefühl sich andere Nackt zu zeigen.Als sie aber dann die Türe auf machte stand unsere Nachbar Hubert vor der Türe als er Erika so sah bekam er große Augen und bekam nur ein leises „Hallo Erika“ heraus.Na Herr Nachbar kam es von Fritz der jetzt auch zu der Türe kam,mit einen Grinsen im Gesicht sagte er dann zu Hubert.„Wie du jetzt selbst sehen kannst, habe ich nicht übertrieben und dir zu viel versprochen! Erika ist eine versaute Ficksau! Die braucht rund um die Uhr einen Schwanz in ihrem Huren-Loch! Erika schämte sich weil sie nackt vor Hubert stand die den sie konnte in nie leiden und der andere Grund war wie Fritz über sie mit einen anderen redet obwohl sie dabei ist.„Fritz, was fällt dir ein?” Sie schaute ihn fassungslos an.Aber er packte sie an den Arm und ging mit ihr in das Wohnzimmer wo Mischelle auf sie schon warte. Dort drückte er Erika auf das ausgezogene Sofa.Fritz sagte: „Erika, du weißt doch, dass Hubert mit seinem Aussehen und seinem Alter keine Frau bekommen wird.Und ich habe in das letzte Mal von dir erzählt was du für eine geile Hure wärst.Also, du wirst brav seinen Schwanz in den Mund nehmen und ihm zeigen, was für eine geile Sau du bist!” Erika traute ihren Ohren nicht! Dann sah sie, wie Hubert seinen halbsteifen aus der Hose holte und ungeniert wichste.„Bitte”, kam es von der Erika: „Fritz, ich kann das nicht!”Dieser escort bursa lachte dreckig und sagte: „Natürlich kannst du. Denk an den schönen Film den ich in der letzten Nacht gemacht habe! Sei artig und lutsche ihn schön aus!”Hubert kam nähre ans Bett. Als er direkt vor ihrem Gesicht stand, konnte sie seinen gewaltigen, faltigen Sack betrachten.„Na los, Stute! Maul auf und dran saugen!” Mechanisch öffnete sie den Mund. Huberts dicke Eichel streifte ihre Lippen. Sie hätte würgen können! Tapfer reckte sie ihre Zunge. Sie leckte über die pralle Spitze und erntete einen zufriedenen Grunzer, aus Huberts Mund. Seine Erregung schwappte langsam auf Erika über. Je lauter und obszöner er stöhnte, desto schwächer wurde ihre Abneigung. Sie lutschte sein pulsierendes Rohr. Leckte über jede der dicken Adern. Das blasen und dieses – ihnen ausgeliefert sein – machte sie tierisch an!Während sie Hubert mit dem Mund verwöhnte, begann sie ihre Fotze zu reiben. „Sieh sie dir an, Hubert! Wie ich gesagt habe, sie ist eine läufige Hündin!”Die Männer sprachen miteinander, als wäre sie nur ein Fickstück, das man Rücksichtlos benutzen konnte. Kurz bevor Huberts Schwanz in ihrer Maulfotze explodierte, kam es ihr selber gewaltigFritz hielt ihren Kopf fest und Hubert bumste sie hart in den Mund, dann füllte er sie ab. Sie schluckte und röchelte und das warme Sperma unseres Nachbars lief mir die Kehle runter. Hubert wischte seinen Pimmel an ihren Wangen ab und sagte trocken: „Genauso habe ich mir Nachbarschaftshilfe vorgestellt! Danke Fritz! Wenn du sie heute Nachmittag zum Ficken rüberbringst, werde ich dir das vereinbarte Geld geben!Die kleine Nutte las ich mir schon was kosten, aber ich hoffe sie ist ihr Geld mehr wert als ihr Mann der Martin!”Er stopfte seinen Schwanz zurück in die Hose.Die Männer verließen Erika und gingen zur Tür.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

kurtköy escort didim escort escort ümraniye markantalya escort ataşehir escort kadıköy escort maltepe escort adapazarı escort adapazarı escort gaziantep rus escort izmir escort buca escort ensest hikayeler konyaaltı escort ankara escort gaziantep escort gaziantep escort bursa escort kocaeli escort bayan bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort brazzers porno bahis siteleri bahis siteleri bahis gvenilir bahis illegal bahis canli bahis adapazar escort webmaster forum